Teach Children how to use a Laptop

Mittwoch, 18.05.2016

Weil ich nichts Großes geplant hatte, schlief ich aus und frühstückte in aller Ruhe.
Der Homestay:
DSC_0352 (FILEminimizer)

DSC_0353 (FILEminimizer)

DSC_0354 (FILEminimizer)

DSC_0355 (FILEminimizer)

DSC_0356 (FILEminimizer)

DSC_0357 (FILEminimizer)

DSC_0358 (FILEminimizer)

DSC_0359 (FILEminimizer)
Um 1 war ich mit einer Freundin einer Freundin vor der Kirche in Sapa verabredet. Sophie, die ich im Hostel in Hanoi kennen gelernt hatte, wohnt derzeit bei einer vietnamesischen Familie in den Bergen. Ihre Freundin Nikki die bereits dort war wollte mit dem Bus kommen um dort nochmal hinzugehen. Die Fahrt dauerte eine halbe Stunde von meinem Homestay in die Stadt und ich konnte wieder total diese geniale Landschaft hier bestaunen. In den Bergen liegt ständig Nebel und es hat irgendwie was mystisches.
Als ich pünktlich an der Kirche war, bekam ich eine Nachricht von Sophie, dass Nikki erst um halb 3 kommen würde. So fuhr ich los um in einem tollen Restaurant mit Bergblick Mittag zu essen.
IMG_9835 (FILEminimizer)

IMG_9836 (FILEminimizer)

IMG_9837 (FILEminimizer)
Die Zeit verging schnell und ich fand mich wieder an der Kirche. Leider musste ich nochmal 45 Min. warten, bis Nikki endlich kam. Der Vater der Familie zu der wir fuhren, nahm Nikki auf dem Roller mit und ich fuhr hinterher. Über eine halbe Stunde ging es auf noch schlechteren Pfaden rauf und runter, bis wir am Ziel ankamen.
Sophie empfing uns freundlich und wir freuten uns, uns wieder zu sehen. Hier leben die 28 jährige May, ihr Mann, die 6+7 Jahre alten Kinder und die 90 jährige Oma. Außerdem waren noch Athena aus Kanada und Pauline aus Deutschland da. Volles Haus also. Das Haus ist eine Scheune und es gibt nur 3 Betten. Die Oma schläft immer auf dem Boden und wir müssen uns die Betten teilen. Es gibt 2 Hunde, Hühner, Küken, Gänse und 3 Ochsen. Die Kinder mochten uns sofort und die ganze Zeit spielten wir und hatten viel zu lachen.
DSC_0362 (FILEminimizer)

DSC_0363 (FILEminimizer)

DSC_0365 (FILEminimizer)

DSC_0367 (FILEminimizer)

DSC_0368 (FILEminimizer)

DSC_0371 (FILEminimizer)

DSC_0380 (FILEminimizer)

DSC_0389 (FILEminimizer)

DSC_0390 (FILEminimizer)

DSC_0392 (FILEminimizer)

DSC_0400 (FILEminimizer)

DSC_0401 (FILEminimizer)

DSC_0403 (FILEminimizer)

DSC_0425 (FILEminimizer)

DSC_0431 (FILEminimizer)

DSC_0440 (FILEminimizer)

DSC_0445 (FILEminimizer)

DSC_0451 (FILEminimizer)

DSC_0455 (FILEminimizer)

DSC_0456 (FILEminimizer)

DSC_0469 (FILEminimizer)

DSC_0483 (FILEminimizer)

DSC_0492 (FILEminimizer)

IMG_9842 (FILEminimizer)

IMG_9844 (FILEminimizer)

IMG_9853 (FILEminimizer)
Unsere Gastgeberin May hatte reichlich Abendessen aufgetischt und sie zwang uns fast viel zu essen.
Pauline ging es nicht sehr gut und die Oma und May wendeten eine traditionelle Heilmethode an, was interessant zu sehen war.
DSC_0518 (FILEminimizer)

DSC_0521 (FILEminimizer)

DSC_0523 (FILEminimizer)

DSC_0537 (FILEminimizer)
Wir waren alle müde und ich hatte Kopfweh, weshalb wir früh ins Bett gingen. Sophie, Nikki und ich teilten uns ein Bett. Die Vietnamesen kennen keine weichen Matratzen und so schliefen wir auf einer Art Holzpritsche. Trotzdem war es nicht unbequem und zu 3. im Bett werden wir hoffentlich nicht frieren.

Liebe Grüße vom Homestay hoch in den Bergen
Nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s