Beautiful Island

Sonntag, 15.03.2015

Was tut man, wenn man ab 4 Uhr nachts nicht mehr schlafen kann? Wenn man Nadine heißt, checkt man erst Facebook, schreibt dann mit einigen Leuten in Whatsapp, lässt sich vom Bruder-<3 gute deutsche Partymusik schicken und geht dann im dunkeln allein raus und will sich den Sonnenaufgang angucken. Der Lärm in unserer Straße war früh morgens sehr arg, aber wir haben uns mit Absicht für ein Hostel direkt im Zentrum entschieden. Der Sonnenaufgang war leider hinter dem Berg, aber wie es der Zufall so will, kam ein Inder der in Kenia geboren ist und in London lebt vom Feiern heim und setzte sich zu mir. Wir redeten 2 Stunden über die kenianische Wirtschaft, Politik, Krieg und lauter ernste Themen und er spendierte mir einen Kaffe. Mital war super nett, wir unterhielten uns richtig gut und er hat sich mit seinen 38 Jahren auch für einen Ausstieg entschieden, kündigte seinen Job und reist nun. In Deutschland hätte ich sicher nie morgens um 5 einen Kaffee von einem Fremden angenommen und mich mit ihm unterhalten, aber das ist unter anderem das schöne am Reisen. Man lernt sehr viele tolle Menschen kennen, verbessert sein englisch, ist offen für alles neue und hört viele Lebensgeschichten. Ich könnte jetzt schon ein Buch über die Menschen schreiben, die ich in der kurzen Zeit schon kennen lernen durfte. Unter anderem schwärmte Mital auch so sehr vom Tauchen, sodass ich hier wahrscheinlich meinen Tauchschein machen werde.

Da Vroni heute auch schon so früh wach war, gingen wir zum Strand, saßen in einem tollen Luxusrestaurant und genossen unser sehr leckeres Frühstück direkt am Meer.

Mir ging es nicht so gut und ich legte mich bis mittags nochmal hin und Vroni ist mit Saskia die wir im Hostel kennen gelernt haben zum Strand gegangen.

Als es mir besser ging, hab ich mich angeschlossen und wir verbrachten zu 3. einen sehr tollen Tag am Strand, wo uns eine thailändische Frau ihren kleinen Jungen anvertraute, der uns total mochte. Wir spielten eine Weile mit ihm und brachten ihm ein paar deutsche Wörter bei.

Abends liefen wir ca. eine halbe Stunde zum Pier, genossen bei einem wunderschönen Sonnenuntergang auf einer Restaurantterasse das super leckere Essen, lauschten beim warmen Wind und Cocktails der Musik der 90er und philosophierten über das Leben und die Liebe.

Saskia studiert Ernährungsberaterin, aber das hielt uns alle 3 nicht davon ab, wie jeden Tag die super leckeren Thai Pfannkuchen zum Nachtisch zu essen. Die sind einfach so genial, dass man die jeden Tag essen kann.

Beim Rückweg vom Pier war es schon dunkel, aber Thailand und vor allem Koh Tao ist sehr sicher, sodass das kein Problem war. Vor dem Hostel lernten wir einen deutschen Taucher kennen mit dem wir noch am Strand saßen und uns die Feuershows anschauten. Die waren genau wie auf Koh Phi Phi aber sehr gut gemacht.

Schöne Grüße von der Insel

Nadine

Sonnenaufgang

DSC_0003 DSC_0010 DSC_0014

Mönch

DSC_0016 DSC_0017

 

Straßenhund kühlt sich im Sand ab

IMG_6835

Strand in der Nähe des Hostels

IMG_6838 IMG_6839

Frühstück wie die Könige

IMG_6842

 

Der lustige Thai-Junge

CIMG6091 Kopie

Strand in der Nähe des Hostels

CIMG6098

Er wollte unbedingt Vronis Sonnenbrille

CIMG6102

badender Straßenhund

CIMG6103

Saskia und der Straßenhund

CIMG6105 CIMG6109 CIMG6115

So lässt sichs aushalten 🙂

CIMG6118-kopie

Straßen von Koh Tao

CIMG6122

Sonnenuntergang im Restaurant am Pier

CIMG6123

Saskia

CIMG6128

Abendessen beim Sonnenuntergang

CIMG6133 Kopie

CIMG6137 CIMG6139 CIMG6140 CIMG6141 CIMG6142

IMG_6858IMG_6861

Thai-Pfannkuchen

DCIM101MEDIA

Feuershow am Strand

CIMG6143

 

image

 

Ein Gedanke zu “Beautiful Island

  1. Sandra Schäfers schreibt:

    Ich verfolge ganz gespannt deinen Blog. Ist ja schon toll was du so alles erlebst in der kurzen Zeit und wirklich schlechte Erfahrungen scheinst ja noch nicht gemacht zu haben. Weiterhin viel Spaß

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s