Night out

Samstag, 19.03.2016

Um halb 12 morgens (mittags) in aller Frühe wurde ich von der Putzfrau geweckt, die saugte. Ich fragte mich wie ich so lang schlafen konnte, aber war total erholt.

Ich setzte mich gemütlich in die Lobby, aß Toast, trank einen Kaffee und updatete meinen Blog.

Irgendwie scheinen die Leute hier nicht so kommunikativ zu sein und bis auf ein paar Zimmergenossinen habe ich noch niemanden kennen gelernt. Das finde ich aber gar nicht schlimm und es ist ok auch mal allein zu sein und Zeit für sich zu haben.

Eigentlich wollte ich auf den berühmten Salamanka Market der jeden Samstag ist, aber leider macht dieser schon um 3 zu, was ich nicht wusste und es war bereits 2. Darüber ärgerte ich mich den ganzen Tag. Naja, der nächste Samstag kommt bestimmt.

Heute regnete es zum Glück nicht, aber war immer noch kalt. Zu Fuß suchte ich wieder was zu Essen und fand ein tolles indisches Restaurant. An einem Tag türkisch, dann griechisch, dann indisch und australisch und deutsch. Alles wird probiert 🙂

IMG_6795 (FILEminimizer) IMG_6796 (FILEminimizer) IMG_6798 (FILEminimizer) IMG_6799 (FILEminimizer)

Ich lernte einen netten DJ kennen der meinte ich sollte am Abend in seine Disco kommen. Naja mal schauen…

Zurück im Hostel saß ich vor dem TV als zwei Jungs neben mir eine Karte auf Papier aufmalten. Ich sprach sie an, aber leider hatten sie ihren Trip durch Tasmanien schon fertig. Trotzdem kamen wir ins Gespräch und Lenny und Andre sind super lustige Typen. Ich fragte, ob sie Lust hätten Abends weg zu gehen und sie war begeistert. Irgendwann kam noch ihr Kumpel Michael dazu, der Bier mitbrachte.

Als ich wieder zurück kam vom umziehen, bekam ich viele Komplimente der Jungs, was mich rot werden ließ 😀

Um 9 machten wir uns auf ins New Sydney Hotel. In diesem Pub spielte ein junger Mann mit seiner Gitarre und die Livemusik war echt gut. Wir tranken ein paar Bier und hatten einen super witzigen Abend. Lenny lernt gerade Deutsch und klaute mein Handy um meine Freunde auf Deutsch anzuschreiben. Es war einiges los im Pub und es gab sogar einen Kamin vor den wir uns setzten.

IMG_6827 (FILEminimizer) IMG_6845 (FILEminimizer) IMG_6863 (FILEminimizer) IMG_6927 (FILEminimizer) IMG_6969 (FILEminimizer) IMG_7031 (FILEminimizer) IMG_7049 (FILEminimizer)

Beim zurück laufen zum Hostel war es sehr kalt. Weniger als 10 Grad und ich hatte eine kurze Hose an. Die drei Jungs aus England waren richtige Gentlemans und zogen alle ihre Shirts aus und gaben sie mir. So mussten alle oben ohne rum laufen und frieren. Ich fands lustig.

IMG_7226 (FILEminimizer)

Wir saßen noch eine Weile gemütlich im Hostel zusammen und dann gingen wir alle ins Bett.

Liebe Grüße von Hobart

Nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s