No worries

Samstag, 23.05.2015

Tom hat gesagt, dass Wochenende ist und wir den Tag deswegen etwas entspannter angehen lassen können. Da kam dann mal die typische australische Gelassenheit und die „no worrys“ Einstellung durch.

Nach dem Füttern sind wir nach Euroa gefahren um ein paar Dinge für die Tiere einzukaufen und ich hab das erste mal Pie mit Ricotta und Spinat von einer Bäckerei probiert, was sehr sehr lecker war.

Sophia und ich haben anschließend nur noch den Hühnerstall sauber gemacht und das war es an Arbeit für diesen Tag.

So ging der Arbeitstag sehr entspannt zu Ende, aber wir hatten ja auch eine sehr anstrengende Woche hinter uns.

Tom hat Abendessen für uns gekocht und Sophia hat einen Brownie gebacken. So gab es Fleisch mit Nelkenblüten drin, Backkartoffeln, Erbsen und eine sehr leckere Weinsoße.

Als es schon dunkel war, haben wir diesmal zu 3. einen Abstecher in den Pub gemacht und uns wieder die leckeren Bier schmecken lassen.

Wie gestern auch schon gab es zu Hause noch leckere Holunder und Zimt-Vanille Ciders und einen Film.

Weil wir nicht so fertig waren wie die letzten Tage, blieben wir alle länger als sonst wach.

Tiefenentspannte Grüße

Nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s