A Farm like brand new

Freitag, 05.06.2016

Nun bin ich schon genau einen Monat in Down-Under. Krass, wie schnell die Zeit vergeht!

Gefühlt mitten in der Nacht fegte Sheryl wie ein Hurrycane durchs Wohnzimmer wo Saskia und ich schliefen und redete mit uns, was ich nur im Halbschlaf mitbekam. Beim Frühstück wurden wir quasi „vertrieben“ und machten uns schnell auf dem Weg zum Füttern, bevor wir weg gefegt wurden. Mal wieder hatten wir den Luxus zu 3. zu sein und mittlerweile waren wir schon fast verwöhnt, so oft wie wir schon Hilfe hatten.

Zurück im Haus erkannten wir dieses schon fast nicht wieder. Die Fensterputzer und Putzleute hatten super Arbeit geleistet und das Haus war fast nicht wieder zu erkennen, weil Heather und Sheryl sehr viele Möbel umgestellt hatten. Sophia, Saskia und ich halfen noch, den großen, wuchtigen Esstisch ins Wohnzimmer zu hieven was gar nicht einfach war und viel Logik durch die engen Türrahmen erforderte. Mit 7 Leuten schafften wir es aber endlich.

Dann mussten wir uns beeilen und Saskias letzte Fahrt mit Brissie stand an. Wieder gings nach Benalla wo ihr Bus fuhr, wir machten noch ein paar Abschiedsbilder und weg war Saskia 😦 Wir hatten so einen schönen Tag gestern und es ist schade, dass sie jetzt weg ist.

Nach ein paar Besorgungen und dem Wocheneinkauf bin ich dann das erste mal mit meinem eigenen Auto gefahren. Ich war stolz wie Oskar und hab mich richtig gefreut. Sophia war anfangs nicht so tiefentspannt, aber irgendwann hat sie sogar während der Fahrt was gelesen. Ich bin dann so nichts ahnend gefahren und plötzlich winkt mich die Polizei mitten in der Stadt raus. Da fahr ich doch zum ersten Mal hier richtig Auto und werde zum Alkoholtest angehalten. Ich hab nicht schlecht geguckt, als ich am hellichten Tag mal „blasen“ musste. Natürlich hatte ich 0,0 Promille und war froh, dass sie nicht nach der Registrierung gefragt haben, weil Brissie ja gerade nicht angemeldet ist. Hier ist es anders als in Deutschland, weil alle pusten müssen und sie auch öfter Alkoholkontrollen am Tag machen. Naja mir solls recht sein. Auch in Deutschlang gilt bei mir das Motto: Don`t drink and drive !

Zurück auf der Farm wurden wir mit Suppe von Heather empfangen und aßen zusammen mit ihrer Freundin und den Putzern zu Mittag.

Anschließend war wieder Gartenarbeit angesagt und ich kümmerte mich liebevoll um mein Beet, das immer besser aussieht. Auch bei Sophias Büschen 😀 sah es immer schöner aus.

Als die Sonne langsam hinterm Horizont verschwand, hatte Heather Cracker, Käse und Wein für uns bereit gestellt, das wir dankbar annahmen.

Wie jeden Freitag stand auch diesmal der Pubbesuch auf dem Plan. Wir aßen super lecker zu Abend, es gab Steak, Calamaris, Salat und für mich Gemüserisotto und Heather lud uns netterweise ein. Auch die Getränke bezahlte sie und „zwang“ uns fast zu einem Nachtisch, der ebenfalls super schmeckte. Der Abend war super schön, wir hatten tolle Gespräche und Heather ist eine tolle Frau und sagte oft, wie toll wir das mit der Farm machen und wie schön alles nun aussieht. Sie war total begeistert von dem Pub und den Besitzern Gerry und Tracy mit denen sie sich ebenfalls nett unterhielt. Wie jeden Freitag gab es ein Gewinnspiel und Heather kaufte uns jeweils 2 Lose. Leider gewannen wir auch diesmal nichts.

Nach ein bisschen TV gucken zurück auf der Farm schliefen wir alle im schönen, neuen Zuhause ein.

Umgestalterische Grüße

Nadine

 

Saskia & Keith

IMG_8783 (FILEminimizer)

 

Saskia & Brissie

DSC_0008 (FILEminimizer)

DSC_0015 (FILEminimizer)DSC_0018 (FILEminimizer)

Saskia, Brissie und ich

DSC_0010 (FILEminimizer)

DSC_0014 (FILEminimizer)

letztes Zeug raus holen

DSC_0023 (FILEminimizer)

Straßen von Benalla

DSC_0030 (FILEminimizer)

Abschiedsbild

DSC_0034 (FILEminimizer)

Käsecracker

DSC_0035 (FILEminimizer)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s