Just beautiful

Dienstag, 07.08.2018

Ein weiterer Tag im Busch

Morgens in aller Frühe hatten unser Azubi und ich zusammen einen Ritt mit einer Familie. Alle davon waren Anfänger und so ritten wir eineinhalb Stunden im Schritt durch die Wanderwege. Die Kinder hatten wir am Führstrick und so ging es gemütlich zu. Morgens ist es noch so kalt, dass ich mit drei Jacken los geritten bin. Es war mein erster Anfängerritt den ich geguidet habe und ich war froh, dass es so gut klappte und wir auf die Minute genau zurück kamen. Direkt vor uns auf dem Weg stand ein Gnu das gar nicht weg wollte. Es schaute uns sehr neugierig an und war nur wenige Meter von uns weg. Der Familie gefiel unser Ritt und alle stiegen glücklich von den Pferden.

Nachmittags war ich zweieinhalb Stunden mit Stute Sterni und dem einen Mädel unterwegs mit der ich schon ein paar Mal geritten bin. Bei zwei pferdebegeisterten Mädels steht das Gesprächsthema natürlich schon fest: Pferde! Die Tiere wollten sich an dem Tag irgendwie nicht richtig zeigen, aber wir hatten einen super schönen und entspannten Ausritt.


Mittags wird es dann hier richtig warm und hat auch bis zu 30 Grad. Die Temperaturunterschiede sind echt der Wahnsinn und da muss man sich wirklich dran gewöhnen. Auch die Pferde haben noch ihr dickes Winterfell.

Das war wieder ein sehr schöner Tag im beeindruckenden Namibia.
Hier lebe ich:

Liebe Grüße
Nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s